Informationen

Info/Kontakt:
Geodaten-Online: (BayernViewer)

Höllentalklamm-Eingangshütte

Pächter:
Vesna Maria Sterle und Florian Michailoff
Tel. 08821 - 8895

Hinweise:
Regenbekleidung ist empfehlenswert. Es ist verboten, sperrige Gegenstände wie z.B. Kinderwagen, Fahrräder durch die Höllentalklamm zu führen. In der Klamm herrschen auch an Hochsommertagen kühle Temperaturen. Achten Sie deshalb auf entsprechende Kleidung.
Hunde können gerne an der Leine durch die Höllentalklamm geführt werden. Bitte achten Sie darauf, dass evtl. "Hinterlassenschaften Ihres Hundes" entsprechend beseitigt bzw. entsorgt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Höllentalklamm Teil der Bergwelt ist, und deshalb besondere Achtsamkeit und Vorsicht geboten ist. Karabinersicherung für Kinder ist durchaus sinnvoll. Sämtlicher Abfall sollte deshalb wieder zurück ins Tal genommen werden.

Öffnungszeiten:
Der Durchlass ist ganztägig (24 Std.) möglich Die Höllentalklamm ist im Winter geschlossen und nicht begehbar. Je nach Schneelage wird der Weg erst ca. Anfang Juni geöffnet.

Preise (Hin und Zurück):
Erwachsene, Nichtmitglied 5,00 EUR
Erwachsene, DAV-Mitglied 2,00 EUR
Kinder (7-17 Jahre), Nichtmitglied 2,00 EUR
Kinder (7-17 Jahre), DAV-Mitglied 1,00 EUR
Kinder bis 6 Jahre kostenfrei
Gruppenkarte (ab 15 Personen) 3,00 EUR

(Vergünstigungen erhalten Alpenvereinsmitglieder nur gegen Vorlage des gültigen Mitgliedsausweises)

Ausgangspunkt:
Hotel Hammersbach in Hammersbach (82491 Grainau)

Parken:
Wanderparkplätze in Obergrainau, Zugspitzstraße (P1) und Hammersbach, Höllentalstraße (P2). Wir empfehlen jedoch am Parkplatz Alpspitzbahn zu Parken. Von dort aus fahren Sie bequem mit der Bayerischen Zugspitzbahn zum Haltepunkt Hammersbach und gelangen zu Fuß zum Berghotel Hammersbach - dem Startpunkt Ihrer Höllentalklamm-Tour.

Kartenmaterial:
Alpenvereinskarte Wetterstein und Mieminger Gebirge (4/2), Maßstab 1:25.000, Deutscher Alpenverein (DAV) Geocenter

Einkehrmöglichkeiten:
Höllentalklamm-Eingangshütte 1045 m
Höllentalangerhütte 1387 m
Kreuzeckhaus 1652 m