Stellenausschreibung

geschrieben am: 23. Juli 2020

 

Die DAV-Sektion Garmisch-Partenkirchen sucht zum nächstmöglichen Eintrittstermin eine

stellv. Vorstandsassistenz / Bürofachkraft (m/w/d)
in Teilzeit (mind. 20 Std./Woche)

zur Unterstützung unserer dynamischen Vorstandschaft und der Geschäftsstelle in Garmisch-Partenkirchen.

Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  • Assistenz der Vorstandsmitglieder und Beiräte
  • EDV-gestützte Mitgliederverwaltung und -betreuung
  • Aktenablage
  • Führen von Übersichten und Pflege der Datenbank
  • Verwalten und Pflege der Sektionsbibliothek
  • Planung und Organisation von Sektionsveranstaltungen und Dienstreisen
  • Pressearbeit und Berichtwesen

Als Mitglied in einer Bergsport- und Naturschutzorganisation sollten Sie sich mit den Grundsätzen des DAV identifizieren,
über regionale, alpine Ortskenntnisse, gute EDV-Kenntnisse in MS-Office sowie kaufmännische Kenntnisse verfügen.

Wir freuen uns auf Ihre schriftlichen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis                                             
                                                           24.08.2020

an die DAV-Sektion Garmisch-Partenkirchen e.V., Prof.-Carl-Reiser-Straße 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Oberreintalhütte seit 4. Juli geöffnet

geschrieben am: 10. Juli 2020

Liebe Kletterer,

die Oberreintalhütte ist zur Sommersaison 2020 unter speziellen Corona-Regeln geöffnet - siehe unter http://www.hbgap.de/

Übernachtung ist ausschließlich mit telefonischer Reservierung möglich unter Tel.: +49 (0) 160 69 49 64 8
Zeiten: Mo-Sa: 9:00 - 11:00 und 16:00 - 18:00

Es können derzeit keine Anfragen per Mail beantwortet werden !

Höllentalklamm wieder geöffnet

geschrieben am: 3. Juli 2020

Die Höllentalklamm, das Höllentalmuseum und die Höllentaleingangshütte sind wieder zugänglich.

Hinweis: Wegen Steinschlaggefahr kann es jedoch bei Gewitter und Starkregen wieder zu kurzfristigen Sperrungen kommen.

Zustiege vom Tal:

Die Höllentalklamm und sowie die Hütten im Höllental sind derzeit vom Wanderparkplatz in Hammersbach/Grainau nur über Brandweg (832) und Dr. Heinrichweg (831) erreichbar.
(Bemerkung: Bei den Wegeziffern handelt es sich um die Bezeichnung in der AV-Karte 1:25.000)
Diese Ausweichroute ab Hammersbach ist gut beschildert , Richtung "Höllental/Zugspitze".

Alternativer Zustieg vom Tal, vom Kurhaus Grainau:
https://www.grainau.de/a-zum-eingang-der-hoellentalklamm

Der Zugang vom Hotel Hammersbach zur Eingangshütte (831a) bleibt noch gesperrt.
Der Stangensteig bleibt bis auf Weiteres gesperrt!! Dieser Weg ist unpassierbar; es herrscht akute Lebensgefahr.

Alternative Zustiege ins Höllental
Der Weg Kreuzeck-Hupfleitenjoch-Höllentalangerhütte (831) und der Rinderweg ins Höllental sind auch wieder begehbar.

Geschäftsstelle und Bücherei ab 24. Juni wieder geöffnet

geschrieben am: 19. Juni 2020

Wir öffnen am 24. Juni zu den üblichen Geschäftszeiten und sind persönlich für euch da!

Wichtig: Bitte haltet Euch an die gültigen Hygienevorschriften (Mundschutz, Händedesinfektion). Derzeit dürfen sich 2 Besucher gleichzeitig in unseren Räumlichkeiten aufhalten.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

 

Öffnung Sektionshütten

geschrieben am: 4. Juni 2020

Das Wankhaus ist derzeit nur für den Tagesbetrieb geöffnet.

Das Kreuzeckhaus und die Meilerhütte sind für den Tages- und Übernachtungsbetrieb geöffnet. Übernachtungen nur mit vorheriger schriftlicher Reservierung. Welche Rahmenbedingungen bei den Hütten in Deutschland gelten, steht in dem folgenden Artikel "Hüttenöffnung Bayern".

Bitte beachtet die derzeit gültigen Hygienevorschriften auf allen unseren Hütten!

Wanderungen sind möglich - bei Beachtung wichtiger Regeln

geschrieben am: 5. Mai 2020
Bild: DAV/Hans Herbig Bild: DAV/Hans Herbig

Wanderungen sind wieder möglich, wenn man einige zentrale Regeln beachtet. 

Am wichtigsten: Abstand halten und Zurückhaltung bei der Tourenplanung.
Bislang hatte der DAV an die Bergsportlerinnen und Bergsportler appelliert, auf Bergtouren zu verzichten.


Details zur neuen Einschätzung des DAV finden Sie unter alpenverein.de/_aid_34921

 

Berge zuhause

geschrieben am: 30. April 2020

Wir alle vermissen das Vereinsleben und unsere Berg-Erlebnisse und hoffen, dass sich die Lage weiter entspannt und wir bald ein Stück weit zur Normalität zurückkehren können. Bis dahin hat unser Dachverband ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Informationsprogramm für alle Bergbegeisterten zusammengestellt.

Unter www.alpenverein.de/berge-zuhause findet ihr eine bunte Mischung von Tipps und Infos, die die Zeit ohne Berge erträglicher machen sollen: Von leckeren Hüttenrezepten über Trainingstipps bis hin zu spannenden Interviews, Podcasts, Bergbüchern und vielem mehr.

Erhöhung Mitgliedsbeitrag ab 2020

geschrieben am: 13. November 2019

Gemäß Beschlussfassung der Mitgliederversammlung vom 03.05.2019 werden die Mitgliedsbeiträge ab dem Beitragsjahr 2020 um 5 € je Mitglied erhöht. Damit sind auch die Kosten der Digitalisierungsoffensive des Dachverbandes berücksichtigt.
Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich am 20.12. bzw. am folgenden Bankarbeitstag vom jeweilgen Konto des Mitglieds für das darauffolgende Beitragsjahr eingezogen.

Neu: Notruf-App SOS-EU-ALP

geschrieben am: 28. Oktober 2019

Ein Notfall beim Klettern in Tirol, beim Wandern in Bayerns Bergen oder beim Mountainbiken durch Südtirols malerische Landschaft: Mit der neuen, kostenlosen SOS-EU-Alp App kann schnell und einfach ein Notruf abgesetzt werden, der samt Standortdaten (GPS-Koordinaten) und Kontaktdaten (direkte Telefonnummer) an die jeweilige Rettungsleitstelle übermittelt wird. Die App funktioniert auf allen Android- und iOS-Geräten. Mit der App können auch die nächstgelegenen Defibrillator-Standorte in Österreich abgerufen werden.

Die App kann ab sofort im App- auf iOS bzw. Playstore auf Android-Geräten heruntergeladen werden. Auch eine Testmeldung ist möglich.

Auf der Website unsere Dachverbandes findet Ihr weitere Infomationen: Notfall-App SOS-EU-ALP

SicherAmBerg: Sportklettern

geschrieben am: 4. Juli 2019
Bild: DAV/Steffen Reich Bild: DAV/Steffen Reich

Unsere Kollegen vom Österreichischen Alpenverein haben einen sehr interessannten Artikel samt Video etc. zum Thema "Sportklettern" veröffentlicht: Alpenverein Österreich, SicherAmBerg