Verpachtung Höllentaleingangshütte (1.045 m)

geschrieben am: 11. November 2020

Die Höllentaleingangshütte ist quasi das Tor zum Höllental. Direkt im Anschluss befindet sich das Naturschauspiel „Höllentalklamm“.

Die Hütte wird konform der Öffnung der Höllentalklamm von Christi Himmelfahrt bis Kirchweih bewirtschaftet und bietet für ca. 25 Personen Platz im Gastraum und für ca. 30 Personen auf der Terrasse. Die Versorgung erfolgt über einen Wirtschaftsweg mit anschließender Materialseilbahn. 

Gesucht wird ab Mai 2021 ein(e) erfahrene(r) Hüttenwirt(in)/Gastronom(in) (m/w) – idealerweise auch ein Paar – der/die das Höllentaleingangshütte samt Höllentalklamm in Zusammenarbeit mit der Sektion Garmisch-Partenkirchen möglichst langfristig bewirtschaften möchte(n).

Was wir Ihnen bieten:
Als oberbayrische Sektion des Deutschen Alpenvereins mit knapp 8.000 Mitgliedern bieten wir Ihnen eine sehr gute Unterstützung in technischen Fragen, Betrieb und Management mit langjähriger Erfahrung des hüttenverantwortlichen Vorstands. Wir verstehen uns als Ihr aktiver Partner und sind bestrebt, unsere Hütte zum Wohle der Mitglieder, der Pächter und der Sektion nachhaltig und umweltgerecht zu bewirtschaften.

Das erwarten wir von Ihnen:
• Solide Kenntnisse und Erfahrungen im alpinen Umfeld
• Fundierte Erfahrungen im Betrieb einer Alpenvereinshütte und Gastronomiebetriebs
• Fundierte gastronomische Fähigkeiten und Kenntnisse
• Ein ausgeprägtes technisches Verständnis zur Bedienung der Anlagen und Geräten
• Eine unternehmerische Einstellung und die Motivation, Dinge voranzubringen
• Eine nachhaltig ausgerichtete Bewirtschaftung mit klarer Bekenntnis zum Schutz der Umwelt
• Wertschätzung regionaler Produkte im gastronomischen Angebot
• Ausbildung/Erfahrung als Ersthelfer
• Bereitschaft zur Repräsentanz der DAV-Sektion Garmisch-Partenkirchen nach außen
• Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen des Deutschen Alpenverein

Sie sind ein durchsetzungsfähiger, kommunikationsstarker, verantwortungsvoller und belastbarer Gastgeber. Sie pflegen einen kundenorientierten Umgang mit Ihren Gästen und sehen dies als Grundlage für Ihren unternehmerischen Erfolg.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, möglichst ein gastronomisches Konzept)
senden Sie bitte bis 1. Dezember 2020 an folgende Adresse:

DAV-Sektion Garmisch-Partenkirchen, Prof.-Carl-Reiser-Straße 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Geschäftsstelle: Änderung der Öffnungszeiten

geschrieben am: 30. Oktober 2020

Angesichst der neuerlichen Corona-Situation werden die Öffnungzeiten der Geschäftsstelle reduziert.
Ab 2. November 2020 ist die Geschäftsstelle und auch die Bücherei zu folgenden Zeiten geöffnet:

Dienstag und Donnerstag von 16:00 - 18:00 Uhr

Kreuzeckhaus und Wankhaus geschlossen

geschrieben am: 30. Oktober 2020

Das Kreuzeckhaus und das Wankhaus werden aufgrund der geltenden Corona-Vorschriften vorzeitig bis voerst 1. Dezember 2020 geschlossen!
Es gibt auch keinen Winterraum, kein Wasser usw.

Bitte beachtet, dass Ihr Euch im Naturschutzgebiet befindet!
Hier ist Zelten, offenes Feuer usw. verboten.

Gebt Acht auf die Natur und bleibt gesund!

Höllentalklamm geschlossen

geschrieben am: 19. Oktober 2020

Die Höllentalklamm ist am 19. Oktober in ihren wohlverdienten Winterschlaf gegangen.

Da die Stege, Brücken etc. abgebaut sind, ist die Höllentalklamm nicht begehbar.
Im Frühjahr 2021 öffnet sie wieder Ihre Pforten.

Gleiches gilt für den Weg über's Hupfleitenjoch; auch hier sind die Seile sowie die Brücke abgebaut.

 

200 Jahre Zugspitze: große Multimedia-Story

geschrieben am: 21. August 2020
Foto: DAV/Hans Herbig Foto: DAV/Hans Herbig

Am 27. August jährt sich die Erstbesteigung der Zugspitze zum 200. Mal. Damals wie heute: Die Faszination des höchsten Berges in Deutschland ist ungebrochen. Zum runden Geburtstag präsentiert der Deutsche Alpenverein die wechselvolle Geschichte der Zugspitze in einer großen multimedialen Story: https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/pressemeldungen/200-jahre-zugspitze-grosse-multimedia-story_aid_35343.html

Die Sektion München des Deutschen Alpenvereins feiert dieses Jubiläum übrigens auf ganz besondere Art: bei einer Jubiläumsbesteigung – auf dem Originalweg, an den Originaltagen der Erstbesteigung und zur Originalzeit am Gipfel.

Wanderungen sind möglich - bei Beachtung wichtiger Regeln

geschrieben am: 5. Mai 2020
Bild: DAV/Hans Herbig Bild: DAV/Hans Herbig

Wanderungen sind wieder möglich, wenn man einige zentrale Regeln beachtet. 

Am wichtigsten: Abstand halten und Zurückhaltung bei der Tourenplanung.
Bislang hatte der DAV an die Bergsportlerinnen und Bergsportler appelliert, auf Bergtouren zu verzichten.


Details zur neuen Einschätzung des DAV finden Sie unter alpenverein.de/_aid_34921

 

Neu: Notruf-App SOS-EU-ALP

geschrieben am: 28. Oktober 2019

Ein Notfall beim Klettern in Tirol, beim Wandern in Bayerns Bergen oder beim Mountainbiken durch Südtirols malerische Landschaft: Mit der neuen, kostenlosen SOS-EU-Alp App kann schnell und einfach ein Notruf abgesetzt werden, der samt Standortdaten (GPS-Koordinaten) und Kontaktdaten (direkte Telefonnummer) an die jeweilige Rettungsleitstelle übermittelt wird. Die App funktioniert auf allen Android- und iOS-Geräten. Mit der App können auch die nächstgelegenen Defibrillator-Standorte in Österreich abgerufen werden.

Die App kann ab sofort im App- auf iOS bzw. Playstore auf Android-Geräten heruntergeladen werden. Auch eine Testmeldung ist möglich.

Auf der Website unsere Dachverbandes findet Ihr weitere Infomationen: Notfall-App SOS-EU-ALP

Mein Alpenverein

geschrieben am: 19. September 2018

Mit dem neuen Mitgliederportal "Mein Alpenverein" bietet der DAV die Möglichkeit, persönliche Daten jederzeit einzusehen und zu ändern.

Was ist mein Alpenverein?
Das Mitgliederportal "Mein Alpenverein" bietet allen Mitgliedern, die uns ein SEPA-Mandat erteilt haben, einen bequemen Online-Service. Dazu muss einmalig ein Benutzerkonto erstellt werden. Mit den Zugangsdaten ist dann die eigenständige Verwaltung der persönlichen Daten wie Adresse, Telefon, e-Mail etc. möglich. Gerne helfen wir unseren Mitgliedern bei der Einrichtung des Benutzerkontos.

Neugierig geworden? Dann geht es hier zu Mein Alpenverein...

Neue Datenschutzerklärung

geschrieben am: 24. Mai 2018

Liebe Mitglieder,

vor dem Hintergrund der EU-Datenschutzgrundverordnung, die ab 25. Mai 2018 zwingend von allen Unternehmen, Behörden, Verbänden und Vereinen angewendet werden muss, wurde die Datenschutzerklärung für unsere Mitglieder entsprechend angepasst. Die neue Datenschutzerklärung finden Sie hier, weitere Informationen unter www.alpenverein.de/Info/Datenschutz