Höllentalklamm geschlossen

geschrieben am: 19. Oktober 2020

Die Höllentalklamm ist am 19. Oktober in ihren wohlverdienten Winterschlaf gegangen.

Da die Stege, Brücken etc. abgebaut sind, ist die Höllentalklamm nicht begehbar.
Im Frühjahr 2021 öffnet sie wieder Ihre Pforten.

Gleiches gilt für den Weg über's Hupfleitenjoch; auch hier sind die Seile sowie die Brücke abgebaut.

 

200 Jahre Zugspitze: große Multimedia-Story

geschrieben am: 21. August 2020
Foto: DAV/Hans Herbig Foto: DAV/Hans Herbig

Am 27. August jährt sich die Erstbesteigung der Zugspitze zum 200. Mal. Damals wie heute: Die Faszination des höchsten Berges in Deutschland ist ungebrochen. Zum runden Geburtstag präsentiert der Deutsche Alpenverein die wechselvolle Geschichte der Zugspitze in einer großen multimedialen Story: https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/pressemeldungen/200-jahre-zugspitze-grosse-multimedia-story_aid_35343.html

Die Sektion München des Deutschen Alpenvereins feiert dieses Jubiläum übrigens auf ganz besondere Art: bei einer Jubiläumsbesteigung – auf dem Originalweg, an den Originaltagen der Erstbesteigung und zur Originalzeit am Gipfel.

Höllentaleingangs­hütte/Höllentalklamm

geschrieben am: 20. August 2020

Die Höllentalklamm und die Höllentaleingangshütte sind wieder über alle Wege erreichbar. Unsere Wirtsleute freuen sich auf Euern Besuch!

Wir haben für Euch ein Schutz- und Hygienekonzepts erarbeitet. Bitte beachtet, dass auch in der Höllentalklamm Maskenpflicht herrscht! Bleibt's gesund!

Geschäftsstelle und Bücherei ab 24. Juni wieder geöffnet

geschrieben am: 19. Juni 2020

Wir öffnen am 24. Juni zu den üblichen Geschäftszeiten und sind persönlich für euch da!

Wichtig: Bitte haltet Euch an die gültigen Hygienevorschriften (Mundschutz, Händedesinfektion). Derzeit dürfen sich 2 Besucher gleichzeitig in unseren Räumlichkeiten aufhalten.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

 

Wanderungen sind möglich - bei Beachtung wichtiger Regeln

geschrieben am: 5. Mai 2020
Bild: DAV/Hans Herbig Bild: DAV/Hans Herbig

Wanderungen sind wieder möglich, wenn man einige zentrale Regeln beachtet. 

Am wichtigsten: Abstand halten und Zurückhaltung bei der Tourenplanung.
Bislang hatte der DAV an die Bergsportlerinnen und Bergsportler appelliert, auf Bergtouren zu verzichten.


Details zur neuen Einschätzung des DAV finden Sie unter alpenverein.de/_aid_34921

 

Berge zuhause

geschrieben am: 30. April 2020

Wir alle vermissen das Vereinsleben und unsere Berg-Erlebnisse und hoffen, dass sich die Lage weiter entspannt und wir bald ein Stück weit zur Normalität zurückkehren können. Bis dahin hat unser Dachverband ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Informationsprogramm für alle Bergbegeisterten zusammengestellt.

Unter www.alpenverein.de/berge-zuhause findet ihr eine bunte Mischung von Tipps und Infos, die die Zeit ohne Berge erträglicher machen sollen: Von leckeren Hüttenrezepten über Trainingstipps bis hin zu spannenden Interviews, Podcasts, Bergbüchern und vielem mehr.

Erhöhung Mitgliedsbeitrag ab 2020

geschrieben am: 13. November 2019

Gemäß Beschlussfassung der Mitgliederversammlung vom 03.05.2019 werden die Mitgliedsbeiträge ab dem Beitragsjahr 2020 um 5 € je Mitglied erhöht. Damit sind auch die Kosten der Digitalisierungsoffensive des Dachverbandes berücksichtigt.
Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich am 20.12. bzw. am folgenden Bankarbeitstag vom jeweilgen Konto des Mitglieds für das darauffolgende Beitragsjahr eingezogen.

Neu: Notruf-App SOS-EU-ALP

geschrieben am: 28. Oktober 2019

Ein Notfall beim Klettern in Tirol, beim Wandern in Bayerns Bergen oder beim Mountainbiken durch Südtirols malerische Landschaft: Mit der neuen, kostenlosen SOS-EU-Alp App kann schnell und einfach ein Notruf abgesetzt werden, der samt Standortdaten (GPS-Koordinaten) und Kontaktdaten (direkte Telefonnummer) an die jeweilige Rettungsleitstelle übermittelt wird. Die App funktioniert auf allen Android- und iOS-Geräten. Mit der App können auch die nächstgelegenen Defibrillator-Standorte in Österreich abgerufen werden.

Die App kann ab sofort im App- auf iOS bzw. Playstore auf Android-Geräten heruntergeladen werden. Auch eine Testmeldung ist möglich.

Auf der Website unsere Dachverbandes findet Ihr weitere Infomationen: Notfall-App SOS-EU-ALP

SicherAmBerg: Sportklettern

geschrieben am: 4. Juli 2019
Bild: DAV/Steffen Reich Bild: DAV/Steffen Reich

Unsere Kollegen vom Österreichischen Alpenverein haben einen sehr interessannten Artikel samt Video etc. zum Thema "Sportklettern" veröffentlicht: Alpenverein Österreich, SicherAmBerg

Mein Alpenverein

geschrieben am: 19. September 2018

Mit dem neuen Mitgliederportal "Mein Alpenverein" bietet der DAV die Möglichkeit, persönliche Daten jederzeit einzusehen und zu ändern.

Was ist mein Alpenverein?
Das Mitgliederportal "Mein Alpenverein" bietet allen Mitgliedern, die uns ein SEPA-Mandat erteilt haben, einen bequemen Online-Service. Dazu muss einmalig ein Benutzerkonto erstellt werden. Mit den Zugangsdaten ist dann die eigenständige Verwaltung der persönlichen Daten wie Adresse, Telefon, e-Mail etc. möglich. Gerne helfen wir unseren Mitgliedern bei der Einrichtung des Benutzerkontos.

Neugierig geworden? Dann geht es hier zu Mein Alpenverein...